Wird ein Kind erwartet, dann entsteht logischerweise ein erhöhter Bedarf an finanziellen Mitteln, wodurch viele Frauen an einen Kredit trotz Mutterschutz denken. In der Zeit von dem Mutterschutz ist das bisherige Einkommen zwar gesichert, doch viele junge Mütter Elterngeld und sind fürs erste nicht berufstätig.

Ist ein Kredit trotz Mutterschutz möglich?

Das Einkommen ist bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit am wichtigsten und durch die Unsicherheit wird die Kreditwürdigkeit stark eingeschränkt, denn ein Kredit wird auf das Einkommen in der Zukunft gewährt. Das Elterngeld wird nur befristet bezahlt und es ist im Vergleich zu dem bisherigen Nettoeinkommen auch deutlich geringer. Zu dem Zeitpunkt von einem Kreditbedarf steht in den Sternen, ob eine junge Mutter anschließend an die Elternzeit wieder einen Job hat und auch ob diese wieder in Vollzeit arbeitet. Soll ein Kredit trotz Mutterschutz vergeben werden, dann sind die Banken somit immer zurückhaltend.

Gemeinsam mit einem Partner einen Kreditantrag stellen

Für einen Kredit trotz Mutterschutz bestehen die besten Chancen, wenn der Kreditantrag zusammen mit einem werdenden Vater gestellt wird und dieser muss der Lebenspartner oder Ehemann sein. Dieser Vater sollte berufstätig sein und aus einer Festanstellung sollte er regelmäßiges Einkommen beziehen. Bekommen Frauen zwar ein Kind, aber es ist kein Partner vorhanden, dann gibt es einen Kredit trotz Mutterschutz nur mit einem geeigneten Bürgen. Dieser Bürge muss den Kreditvertrag mit unterzeichnen und unterschreibt eine selbstschuldnerische Bürgschaft oder als Mitantragsteller. Eine selbstschuldnerische Bürgschaft nimmt den Bürgen in die Pflicht, falls ein Kreditnehmer die Raten nicht mehr zahlen will oder kann.

Welche Alternativen gibt es?

Können andere Sicherheiten gestellt werden, dann sind manche Banken auch großzügig und vergeben einen Kredit trotz Mutterschutz auch ohne Mitantragsteller oder Bürgen. Zum Beispiel ist die Finanzierung von einem Auto bei der Autobank dann möglich, wenn die Anzahlung auf den Fahrzeugpreis bei über 40 Prozent liegt. Gelegentlich erhalten Frauen auch einen Kleinkredit mit kurzer Laufzeit von weniger oder genau 12 Monaten, während sie im Mutterschutz sind.

Allgemeine Informationen zu dem Kredit trotz Mutterschutz

Für den Familienzuwachs werden oftmals kleinere und auch größere Anschaffungen benötigt und somit kommt der Wunsch nach einem Kredit oft auf. Wie hoch das Einkommen nach der Geburt sein wird, steht in der Phase vor der Geburt oftmals nicht fest und deshalb ist ein Kredit trotz Mutterschutz schwierig. Viele Frauen bleiben die ersten Jahre zu Hause, andere steigen zwar wieder in den Beruf ein, doch arbeiten diese dann oft nur in Teilzeit und es gibt auch welche, die wieder ihr volles Einkommen beziehen. Generell ist für einen Kredit immer die individuelle Situation von einem Antragsteller wichtig. Die Sicherheiten sind immer wichtig und die Raten sollten annehmbar sein. Ein Kredit ohne Bürgen ist möglich, falls eine Frau abgesichert ist und Sicherheiten nachweisen kann. Sämtliche Nachweise sollten entsprechend vorbereitet werden, damit diese einer Bank vorgelegt werden können. Eine Frau hat gute Chancen auf einen Kredit trotz Mutterschutz, wenn die Kreditsumme in Höhe von 500 bis 1.500 Euro innerhalb von 12 Monaten getilgt werden kann net.

Bewertung

Wertung: 4.71 / 5 Sterne (7 Stimmen)
Bewertungen für Finanzen-Ratgeber.org