Service Hotline für Kreditvermittlung: 0800 7628240

Umschuldung 16000 Euro

Wer aus einem alten und mitunter noch sehr teuren Kredit heraus will, wird dies in der Regel mit einer Umschuldung tun. Diese kann problemlos bei einer guten Schufa in die Wege geleitet werden. Damit alles reibungslos klappt, gilt es jedoch, einiges zu beachten.

Eine Umschuldung 16000 Euro – wann sinnvoll?

Eine Umschuldung 16000 Euro ist eine durchaus gängige Summe, wenn es um Umschuldungen geht. Sie ist noch so groß, dass daran mitunter mehrere Jahre abgezahlt werden muss. Wer sich hier nach lukrativen Angeboten umschaut, kann daher sogar einige tausend Euro einsparen.

Sinnvoll ist eine Umschuldung 16000 Euro daher immer dann, wenn sich daraus für den Kreditnehmer finanzielle Erleichterungen ergeben. Wenn ein alter teurer Kredit oder sogar mehrere Kredite zusammengefasst und abgelöst werden können. Wenn der Dispo durch die Umschuldung 16000 Euro ausgeglichen werden kann oder wenn andere Verbindlichkeiten abgelöst werden können.

Welche Regeln müssen beachtet werden?

Für eine Umschuldung 16000 Euro ist es wichtig, dass ein genauer Ablauf eingehalten wird. Ansonsten kann es nämlich passieren, dass die Umschuldung scheitert. Und dies ist wahrscheinlich nicht erstrebenswert.

So muss zuerst immer geschaut werden, ob der aktuelle Kreditgeber auch eine Umschuldung im Kreditvertrag eingeräumt hat. Ist dort nämlich nicht von einer vorzeitigen Ablösung des Kredites die Rede, kann er für die Umschuldung Geld verlangen. Sogenannte Strafzinsen, die recht hoch ausfallen können. Mitunter sogar so hoch, dass die Umschuldung nicht mehr lohnt.

Außerdem muss ein Kreditangebot gefunden werden, welches besser ist als jenes, das aktuell bedient wird. Niemand will sich verschlechtern. Schon gar nicht bei einer Umschuldung 16000 Euro. In welche Richtung die Verbesserung geht, ist vom Kreditnehmer abhängig. Ein besserer Effektivzins ist immer erstrebenswert. Einige Kreditnehmer wünschen obendrein auch eine geringere oder höhere monatliche Belastung sowie eine veränderte Laufzeit. Dies muss dann daher individuell entschieden werden.

Erst der neue Kredit – dann die Kündigung

Die wichtigste Regel lautet jedoch: Zuerst muss der neue Kreditvertrag unterschrieben werden, bevor die alten Verbindlichkeiten aufgekündigt werden können. Dies ist sehr wichtig, damit keine Lücken in der Finanzierung entstehen.

Zudem ist es ratsam, dem neuen Geldgeber die Aufkündigung der alten Verbindlichkeiten zu übertragen. Er kennt sich damit aus und kann das Geld direkt überweisen sowie die Löschung der damit verbundenen Konten anweisen. Dies erspart viel Arbeit und man muss keine Bedenken haben, dass etwas schief läuft.

Viele Angebote zu guten Konditionen

Da 16000 Euro eine sehr beliebte Kreditsumme sind, gibt es viele Bankhäuser, die für eine Umschuldung 16000 Euro entsprechende Kreditangebote bereithalten. Wir haben einmal verschiedene Angebote herausgearbeitet und möchten diese hier als Beispiel benennen.

Sie sind alle in Kombination mit einer Laufzeit von 84 Monaten, also 7 Jahren, damit eine Übersicht entstehen kann und ein ordentlicher Vergleich möglich ist. Selbstverständlich ist es möglich, die Laufzeit ganz individuell anzupassen. Je nach Vorhaben und den finanziellen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Bank of Scotland ist bester Anbieter

Das beste Angebot rund um eine Umschuldung 16000 Euro konnten wir bei der Bank of Scotland entdecken. Es geht mit einem Zinssatz von 1,95 Prozent einher und bringt eine monatliche Rate von 203,81 Euro mit sich.

Auch Barclaycard kann durchaus mithalten. 1,99 Prozent effektiver Jahreszins fallen im besten Falle nur an. Daraus ergibt sich eine monatliche Belastung von 204,08 Euro.

Ähnlich gut das Angebot der SWKBank. Es ist mit einem minimalen Effektivzins von 2,20 Prozent versehen und bringt eine monatliche Rate von 205,54 Euro hervor.

Bis 3,00 Prozent effektiver Jahreszins

Ein effektiver Jahreszins unter 3,00 Prozent ist bei einer Umschuldung 16000 Euro noch bei diversen anderen Anbietern zu finden. Unter anderem bei der Postbank, der OYAK Anker Bank, der Creditplus Bank, der Norisbank und der Targo Bank. Erst dann steigen die Angebote über die 3,00 Prozent Marke, was aber immer noch sehr wenig ist und daher als lukrativ bezeichnet werden kann.

Ein wichtiger Hinweis: Beachtet werden muss, dass all die genannten Angebote mit einem bonitätsabhängigen Effektivzins einhergehen. Sollte die Bonität nicht optimal sein, dann verändert sich der Effektivzins und die monatliche Belastung steigt an. Daher ist es wichtig, dass verschiedene Angebote direkt angefragt werden, damit eine genaue Berechnung des Zinssatzes erfolgen kann.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

ideal zum Umschulden

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wie viel Geld benötigen Sie?