Unser Ratgeber für Sie:

Im Vergleich zu Beamten, Angestellten oder Arbeitern haben es Freiberufler und Selbstständige wesentlich schwerer, wenn diese einen privaten Kredit benötigen. Allgemein kann gesagt werden, dass auch der Autokredit für Selbstständige nicht einfach zu erhalten ist.

Der einfache Weg zum Firmenwagen

Es gibt heute sehr viele Kreditangebote, wo Freiberufler und Selbstständige ausgeschlossen sind. Dies ist dadurch begründet, weil die Banken ein höheres Ausfallrisiko und den größeren Aufwand zur Bearbeitung sehen. Schließlich kommt eine Bank nicht darum herum, die Kreditwürdigkeit von einem Interessenten zu prüfen. Es gibt insgesamt dennoch auch Anbieter für den Autokredit für Selbstständig, doch im Vergleich zu Beschäftigten sind die Konditionen nicht so günstig und die Auswahl der Anbieter ist niedriger. Wer als Freiberufler oder Selbstständiger einen Kredit erhalten möchte, der muss nachweisen, dass er mindestens seit drei Jahren seine Tätigkeit ausübt.

Von dem Finanzamt gibt es Einkommenssteuerbescheide, die als Nachweis gelten. Diese müssen bei der Kreditbeantragung vorgelegt werden. Ansonsten muss für den Autokredit für Selbstständige auch die Schufa-Auskunft einwandfrei sein und die Kreditgeber verlangen eine BWA.

Eine hohe Anzahlung ist für den Autokredit für Selbstständige gut

Es gibt heute viele Geldinstitute und vor allem Online-Anbieter, die sich weigern, zum gewerblichen Zweck ein Fahrzeug zu finanzieren. Oft ist die Bedingung an den Kredit geknüpft, dass ein Fahrzeug nicht zur Ausübung der freiberuflichen oder selbstständigen Tätigkeit, sondern nur für private Zwecke genutzt werden darf. Wer die gewerbliche Finanzierung von einem Fahrzeug wünscht, der muss zu einer Großbank gehen und dort zu der Abteilung für Geschäftskunden. Genauso haben sich am Markt auch manche Finanzdienstleister darauf spezialisiert. Für Freiberufler und Selbstständige gilt bei privaten Vorhaben das gleiche wie bei den anderen Kreditnehmern. Wer die Chancen für die Genehmigung von dem Autokredit für Selbstständige erhöhen möchte, der kann eine hohe Anzahlung leisten.

Der Autokredit für Selbstständige wird bei guter Bonität in den meisten Fällen genehmigt, wenn die Anzahlung bei zwanzig Prozent von dem Fahrzeugwert liegt. Ansonsten müssen Freiberufler und Selbstständige mit schlechteren Konditionen im Vergleich zu Angestellten rechnen. Dennoch kann dies so nicht für sämtliche Banken gesagt werden. Deshalb schadet ein Kreditvergleich nicht, um ein günstiges Angebot zu finden. Für den Kreditnehmer muss auch klar sein, dass der Fahrzeugbrief als Sicherheit bei den Banken verbleibt. Es gibt dann auch noch sehr viele Kreditgeber, die den Selbstständigen eine Restschuldversicherung anbieten. Dabei muss der Kreditnehmer entscheiden, ob er diese benötigt oder nicht. Viele Interessenten sind eigentlich bereits Krankheit oder Unfall versichert und benötigen diese Versicherung dann nicht.

Bei der Restschuldversicherung sind dann natürlich auch die Leistungskriterien sehr entscheidend. Ansonsten ist für die Selbstständigen darauf zu achten, dass die Laufzeit machbar ist. Nachdem die Geschäftsentwicklung in der Zukunft nur schwer vorherzusehen ist, kann die Kreditlaufzeit von mehr als fünf Jahre nicht empfohlen werden. Genauso muss im Vergleich zu Angestellten auch immer bedacht werden, dass die Einkünfte stärkere Schwankungen haben. Auch wenn das Geschäft eine Zeit lang also schwach ist, sollten die Monatsraten finanzierbar sein.

Die wichtigsten Informationen zum Autokredit für Selbstständige

Generell haben es Selbstständige bei der Vergabe von Krediten nicht einfach. Viele Kreditgeber schließen diese Personengruppen aus. Es gibt nur wenige, die einen Kredit bewilligen und dann nur unter bestimmen Voraussetzungen.