Service Hotline für Kreditvermittlung: 0800 7628240

Umschuldung 96000 Euro

Wer seinen teuren Kredite ablösen möchte, der zieht oft eine Umschuldung 96000 Euro in Betracht. Viele ältere Kredite wurden seinerzeit mit hohen Zinssätzen abgeschlossen und sind nicht mehr auf dem neuesten Stand. Das kann ein oder mehrere Ratenkredite sein, der Dispokredit oder Kreditkarten. Es besteht aber auch die Möglichkeit eine Baufinanzierung umzuschulden. Dazu muss lediglich die Zinsbindung beendet sein.

Eine Umschuldung 96000 Euro wird oft auch gemacht, um die monatliche Belastung zu senken. Egal für was die Umschuldung genutzt wird, sie sollte eine Ersparnis bringen. Um das zu erreichen, sollten Kreditnehmer einen Kreditvergleich vornehmen. Der Kreditvergleich von Smava (Link: www.smava.de) liefert alle wichtigen Infos rund um die Umschuldung 96000 Euro.

Teure Kredit umschulden und dabei bares Geld sparen

Wer sich für eine Umschuldung 96000 Euro entschieden hat, dem wird angeraten, seinen Dispokredit als erstes umzuschulden. Diese Kreditform verdoppelt sich von fast ganz alleine. Schuld daran ist das hohe Zinsniveau das Banken sich berechnen. Es gibt gar nicht so wenig Kreditgeber die bis 15 % Zinsen für den Dispo berechnen.

Überziehen Kreditnehmer dann noch das Limit, schlägt die Bank mit weiteren Gebühren wieder zu. Ein außer Kontrolle geratener Dispokredit sollte deshalb Vorrang haben bei einer Umschuldung 96000 Euro. Es ist aber nicht nur der Dispo allein, was die Schuldenlast erhöht. Viele Verbraucher bestellen beim Versandhandel und können oft die angehäuften Schulden nicht mehr überblicken.

Umschuldung 96000 Euro – rechtzeitig handeln

Werden die ersten Mahnungen schon gerichtlich verschickt, könnte es für eine Umschuldung 96000 Euro fast zu spät sein. Stehen nämlich erst einmal negative Einträge in der Schufa, könnte eine Umschuldung nicht mehr helfen aus dem Finanzdesaster herauszukommen.

Viele Kreditnehmer geraten aber nicht nur unvernünftiges Kaufverhalten in die Schuldenspirale, sondern auch durch eine Arbeitslosigkeit. Die kommt oftmals unerwartet und bringt erhebliche Geldeinbußen mit sich. Neben der Arbeitslosigkeit kann auch eine schwere Erkrankung mit nachfolgender Berufsunfähigkeit das Einkommen drastisch reduzieren.

Die Folge davon, die Kreditraten können nicht mehr bezahlt werden. Wer sich in einem solchen Dilemma befindet, sollte schnell handeln und sich mit einer Umschuldung 96000 Euro zu befassen. Bei Krediten oder auch bei Umschuldungen sollte sorgfältig ausgewählt werden. Dabei kann der Kreditvergleich helfen, der dem Kreditnehmer zeigt, wo er sparen kann.

Kreditangebote aus dem Kreditvergleich für 84 und 120 Monate

Kredit zur freien Verwendung
Laufzeit 84 Monate = 7 Jahren
Den ersten Platz belegt die Postbank mit einem Zinssatz von 2,59 % bis 8,59 % und einer Kreditrate von 1.249,52 Euro.
Laufzeit 12ß Monate = 10 Jahren
Den ersten Platz belegt die Creditplus-Bank mit einem Zinssatz von 3,99 % bis 10,99 % und einer Kreditrate von 958,25 Euro.

Der letzte Platz als Vergleich
Laufzeit 84 Monate = 7 Jahren
Auf dem letzten Platz liegt Extrakredit mit einem Zinssatz von 9,95 % bis 15,95 % und einer Kreditrate von 1.570,16 Euro.
Laufzeit 120 Monate = 10 Jahren
Auch diesen Platz belegt Extrakredit mit einem Zinssatz von 9,95 % bis 15,95 % und einer Kreditrate von 1.243,43 Euro.

Was sagen diese Beispiele aus?

Anhand dieser wenigen Beispiel ist zu erkennen, wie der Zinssatz und die Laufzeit die Kreditrate beeinflusst. Darum sollten Kreditnehmer bei einer Umschuldung 96000 Euro einen Kreditvergleich vornehmen. Es kann damit bares Geld gespart werden. Wenn Kreditnehmer eine lange Laufzeit wählen, bezahlen sie eine niedrigere Kreditrate, haben dafür aber einen höheren Zinssatz. Bei einer kurzen Laufzeit erhöht sich die Kreditrate und der Zinssatz senkt sich.

Generell aber sollte eine Kreditrate so gewählt werden, dass sie dem Einkommen entsprechend, bezahlt werde kann. Zum persönlichen Zinssatz ist zu erwähnen, dass dieser sich an der Bonität des Kreditnehmers orientiert. Kann ein sicheres Einkommen und eine Festanstellung nachgewiesen werden, dürfte mit einem günstigen Zinssatz gerechnet werden. Lässt die Bonität aber zu wünschen übrig, wird sich der Zinssatz erhöhen.

Welche Kreditvoraussetzungen müssen erfüllt werden?

Auch bei einer Umschuldung 96000 Euro wird die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers geprüft. Die Bank fordert den Kunden dann auf, Gehaltszettel der letzten drei Monate und/oder Kontoauszügen aus dem gleichen Zeitraum vorzulegen. Der Kreditgeber wird die Schufa abfragen und sollte bestenfalls positiv sein.

Die Festanstellung wird vorausgesetzt und sollte mindestens seit einem halben Jahr bestehen. Sie darf nicht befristet sein und keine Probezeit enthalten. Kann der Kreditnehmer diese Bedingungen erfüllen, so kann er mit einer Umschuldung 96000 Euro rechnen.

Was wichtig ist!

Bevor eine Umschuldung 96000 Euro ins Auge gefasst wird, sollten Kreditnehmer ihre finanzielle Situation prüfen. Das kann mit einer Haushaltsrechnung geschehen, wobei Einnahmen den Ausnahmen gegenübergestellt werden.

Nur wenn sich eine positive Bilanz zeigt, also wenn ein Restbetrag als Notgroschen übrig bleibt, sollte die Umschuldung 96000 Euro beantragt werden. Wichtig zu wissen ist, dass eine Umschuldung nur dann sinnvoll erscheint, wenn sich die finanzielle Lage des Kreditnehmers sich verbessert.

Schlechte Schufa – und nun?

Negative Einträge in der Schufa sind schnell entstanden. Da die Handyrechnung nicht bezahlt, die Versandhausrechnung einfach vergessen und schon wird aus einer unbelasteten Schufa eine belastete. Die Folgen sind für den Kreditnehmer mehr als schwer, eine Umschuldung könnte dann unter Umständen nicht zustande kommen. Bevor eine Umschuldung beantragt wird, sollten Kreditnehmer die Schufa selbst einmal abfragen. Einmal im Jahr ist das kostenlos. Oftmals stehen noch Einträge drin, die schon längst erledigt sind.

Überschuldet – was tun?

Wer seine Kreditraten nicht mehr bezahlen kann und auch sonst ist die finanzielle Lage mehr als angespannt, der sollte keine Umschuldung beantragen, sondern zur Schuldnerberatung gehen. Dort gibt es Experten die für den Kreditnehmer einen Schuldentilgungsplan erarbeiten.

Es gibt aber viele Kunden die in solch einer Notsituation die Hilfe von Kreditvermittlungen suchen. Hierbei sollten Kreditnehmer aber aufpassen. Zum einen dürfen Kreditvermittler keine Schuldnerberatung vornehmen. Zum anderen können auch seriöse Kreditvermittlungen keinen Kredit beschaffen, wenn sich die finanzielle Lage derart desolat zeigt.

Ein Tipp mit auf den Weg

Wer eine Umschuldung plant, der sollte beim Verwendungszweck auch „Umschuldung“ angeben. Dann weiß die Bank, dass kein neuer Kredit gewünscht wird, sondern eine Umschuldung. Für den Kreditnehmer der keine so gute Bonität hat, dürfte das vielleicht von Vorteil sein.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

ideal zum Umschulden

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wie viel Geld benötigen Sie?