Unser Ratgeber für Sie:

Die Kreditsituation für Leiharbeiter ist nicht einfach. Fast könnte ein erfolgreicher Kreditwunsch als „Kredit trotz Leihfirma“ bezeichnet werden. Wie Sie als Leiharbeiter Ihre Kreditchancen optimal nutzen können, lesen Sie im Beitrag.

Kredit trotz Leihfirma – Ausgangslage

Die Suche nach einem Kredit trotz Leihfirma ist schwierig, aber nicht aussichtslos. Ein Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma hat keinen guten Ruf bei Kreditvergaben. Kreditsicherheit, durch einen festen Job, bietet die Stelle in einer Leihfirma für eine langfristige Finanzierung nicht. Nicht selten lehnen Kreditinstitute die Kreditwünsche eines Leiharbeiters daher pauschal ab. Sogar bei den Kreditanbietern, die nicht gleich in die Kreditbedingungen „kein Kredit für Leiharbeiter“ schreiben, ist mit Schwierigkeiten zu rechnen.

Das Risiko, bei der Leiharbeitsfirma schnell wieder entlassen zu werden, ist statistisch extrem hoch. Darüber hinaus ist die durchschnittliche Einkommenshöhe eines Leiharbeiters oft kaum ausreichend, den eigenen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Ausreichend finanziellen Spielraum für Kreditrückzahlungen kann die Haushaltsrechnung, selbst bei wohlwollender Prüfung, kaum ausweisen. Die Pfändungsfreigrenzen werden nur knapp erreicht. Der obligatorische Handyvertrag und die teure Mietwohnung schränken das verfügbare Einkommen noch weiter ein.

Realistische Einsparungsmöglichkeiten bestehen nur selten. Wer mit dem Minimum zurechtkommen muss, kann nur selten weitere Einsparungen treffen. Trotz aller Schwierigkeiten und Hürden lässt sich ein Kredit „trotz Leihfirma“ finden.

Trotz Leihfirma – Kreditangebote entdecken

Unterschieden werden sollte bei der Suche zwischen kurzfristigem Finanzierungsbedarf und Ratenkrediten. Für den schnellen kleinen Kredit kann der Dispo sorgen. Die Hausbank räumt, vorausgesetzt die Schufa ist sauber, meist problemlos eine Kontoüberziehung ein. Wird kein Dispo gewährt oder er ist bereits ausgeschöpft, könnte ein Kurzzeitkredit für schnelle Liquidität sorgen.

Ein Kurzzeitkredit könnte beispielsweise über Vexcash beantragt werden. Beim Erstantrag lassen sich maximal 500 Euro mit einer Laufzeit von 30 Tagen beantragen. Die Zugangsvoraussetzungen zur Kreditvergabe sind extrem niedrig. Es reicht aus, ein Nettoeinkommen von 500 Euro monatlich zu erzielen und sogar die Schufa darf einen dunklen Flecken aufweisen. Bis zu einem Score von M bleibt die Kreditchance erhalten.

Eine Alternative, die bereits ab einem Arbeitseinkommen von monatlich 600 Euro möglich ist, bietet der Finanzierungsspielraum einer „echten“ Kreditkarte. Negativ an dieser Finanzierung ist der hohe Zinssatz. Der Soll-Zins auf der Kreditkarte übertrifft meist sogar die hohen Dispozinsen. Positiv ist die Möglichkeit, den Kredit in kleinen Teilzahlungen wieder abzahlen zu dürfen. Für die Umstellung auf Teilzahlung reicht es oft aus, einmal bei der Kartenfirma anzurufen.

Ratenkredit trotz Leiharbeit

Ein Ratenkredit ist trotz Leihfirma ebenfalls möglich. Der einfachste und zinsgünstigste Weg zum Kredit trotz Leihfirma, von einer Kreditbank, ist die Kreditbürgschaft. In diesem Fall garantiert der Bürge dafür, dass es zu keinem Zahlungsausfall kommen kann. Akzeptiert werden in der Regel allerdings nur solvente Bürgen. Als solvent gilt, wer die Kreditsumme selbst problemlos bewilligt bekäme.

Ohne Bürgen wäre der Ratenkredit eines Versandhändlers eine Kreditoption. Große Warenhäuser und der klassische Versandhandel bieten treuen Kunden, die ihre Rechnungen immer pünktlich bezahlen, den Leichtkauf an. Vorteilhaft an dieser Finanzierung trotz Leihfirma sind die oft extrem günstigen Zinsangebote. Nachteilige die meist kurzen Finanzierungszeiten und die Beschränkung auf den Einkauf.

Ein Kredit trotz Leihfirma muss nicht unbedingt von einer Kreditbank stammen. Kreditchancen können außerdem über die Portale Smava oder Auxmoney realisierbar sein. Private Anleger sind, wenn sie von der Rückzahlungsfähigkeit überzeugt werden können, bereit einen Kredit trotz Leihfirma zu vergeben.