Nach sechs Monaten Probezeit ist für viele die Enthaltsamkeit bei Kreditwünschen vorbei. Wichtige Investitionen können mit einem Kredit nach der Probezeit nun endlich zinsgünstig umgesetzt werden. Worauf dabei zu achten ist, lesen Sie im Beitrag.

Kredit nach der Probezeit – Wünsche realisieren

Durchschnittlich wird eine Probezeit von sechs Monaten bei jedem neuen Arbeitsvertrag vereinbart. Die genaue Zeitangabe lässt sich im Arbeitsvertrag nachlesen. Innerhalb dieser Zeit können Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich gegenseitig näher kennenlernen und die Zusammenarbeit auf die Probe stellen. Ist einer der Partner unzufrieden, kann das Arbeitsverhältnis problemlos aufgelöst werden. Während der Probezeit lassen sich daher Kreditangebote nur unter Auflagen und mit Schwierigkeiten wahrnehmen. Einfacher ist es daher mit dem Wunsch nach einem Kredit, bis nach der Probezeit abzuwarten.

Bei etwa 50 Prozent aller neu geschlossenen Arbeitsverträge mündet die Probezeit automatisch in einem unbefristeten Arbeitsvertrag. In diesem Fall eröffnet sich nun die ganze Angebotspalette der Kreditmöglichkeiten. Denkbar wäre ein Kredit von der Hausbank, doch lohnenswerter ist fast immer der Angebotsvergleich im Internet. Über einen guten Kreditvergleichsrechner werden alle Angebote aufgelistet und lassen sich einfach gegenüberstellen.

Die Kreditsuche wird in diesem Fall meist mit besonders günstigen Zinsen belohnt. Bei guter Schufa, einem normalen Arbeitseinkommen muss nach der Probezeit niemand mehr mit hohen Risikozinsen rechnen. Auch die Angst vor einer Kreditablehnung ist unbegründet. Die zweite Hälfte der Arbeitsverträge, endet leider in einem Zeitvertrag, denn auch bei Zeitverträgen darf eine Probezeit vereinbart werden.

Kredit mit Zeitvertrag nach der Probezeit

Für etwa die Hälfte aller Arbeitnehmer stellt ein Kredit nach der Probezeit kein Problem mehr dar. Weiterhin vor Problemen bei der Kreditsuche stehen leider Arbeitnehmer, die im Anschluss an die Probezeit nur einen Zeitvertrag erhalten. Von heute auf morgen, so wie in der Probezeit, kann ein Zeitvertrag nicht mehr beendet werden. Innerhalb der zeitlichen Befristung ist das Arbeitsverhältnis sicher. Ob zum Stichtag der Arbeitsvertrag verlängert oder ein unbefristetes Arbeitsverhältnis angeboten wird, ist allerdings völlig offen.

Nicht selten enden Zeitverträge, trotz bestandener Probezeit, in der erneuten Arbeitslosigkeit. Bereits eine veränderte Auftragslage des Unternehmens kann dazu führen, dass die zeitlich befristeten Arbeitsverträge auslaufen. Auf dieses Arbeitsplatzrisiko möchte sich ein Kreditinstitut nur ungern einlassen. Angeboten wird Zeitarbeitern oft nur ein kleiner Dispo. Mit sehr viel Überzeugungskunst ist ein kurzfristiger Ratenkredit möglich, der innerhalb der Laufzeit des Arbeitsvertrags zurückgezahlt werden muss.

Ein größerer Kredit nach der Probezeit für Zeitarbeiter lässt sich nur durch Spezialanbieter oder einen Bürgen umsetzen. Der einfachste Weg, beispielsweise den Autokauf zu finanzieren, ist die Kreditbürgschaft eines solventen Mithafters. Vermeidbar ist der Bürge bei Kredit von der Autobank, wenn eine außergewöhnlich hohe Anzahlung geleistet wird. Bei einer Anzahlung von etwa 50 Prozent und mehr der vereinbarten Kaufsumme kann die Autobank das Kreditrisiko akzeptieren.

Problemlösungen für schwierige Kreditfälle

Es besteht außerdem die Möglichkeit, dass eine Spezialbank den Kredit nach der Probezeit einräumen möchte, obwohl Bonitätseinschränkungen vorhanden sind. Einen Kredit mit Zeitarbeit oder einen Kredit trotz Schufa könnte nach der Probezeit ein Vermittler ausfindig machen. Geachtet werden sollte darauf, möglichst einen etablierten Kreditvermittler, wie Bon Kredit beispielsweise, zu beauftragen.

Die oft günstigere Alternative zum Kredit über den Vermittler ist der Kredit von privat. Für einen seriösen Kredit nach der Probezeit mit Bonitätseinschränkungen bietet sich der Kreditversuch über die Portale Smava und Auxmoney an.

Bewertung

Wertung: 4.71 / 5 Sterne (7 Stimmen)
Bewertungen für Finanzen-Ratgeber.org