Ein Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa ist ein heikles Thema. Nur die Wenigsten sprechen gern offen darüber. Dabei betrifft das Problem „Schufa“ mehr Menschen, als allgemein bekannt.

In Deutschland sind alleine über acht Millionen Bürger davon betroffen. Die Tendenz ist dabei sogar erkennbar steigend.

Nicht zuletzt aus diesem Grund ist die Nachfrage nach Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa, größer den je.

Ausweg oder der Eintritt in die Schuldenfalle?

In vielen Fällen ist eine negative Schufa auf einen falschen Umgang mit den eigenen Finanzen zurückzuführen. Dabei ist es beinahe unerheblich, ob Provokation oder Unverschulden dahintersteckt, denn unterm Strich bleiben Schulden eben Schulden.

Oft wird über einen längeren Zeitraum Geld ausgegeben. Geld, welches eigentlich gar nicht zur Verfügung steht.

Munter dreht sich früher oder später die so gefürchtete Schuldenspirale. Sie mündet schnell in einem Teufelskreis aus Schulden und neuerlichen Zahlungsverpflichtungen.

Diesen Teufelskreis wieder zu durchbrechen, stellt viele vor eine unlösbare Herausforderung. Die finanziellen Möglichkeiten werden zusehends weniger und Abhilfe ist oft nicht mehr im vollen Umfang möglich.

Jeder negative Eintrag in der Schufa reduziert die Kreditwürdigkeit deutlich. Der Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa gilt oft als der letzte Ausweg.

Problem: Anträge für Kredite von stark verschuldeten Personen, die lehnen Banken in der Regel unmittelbar ab. Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa bleibt augenscheinlich die letzte Zuflucht.

Das ist ein Bürge

Wird ein Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa beantragt, dann übernimmt der Bürge einen äußerst verantwortungsvollen Part. Ein Bürge stellt nämlich die Sicherheit für den Kredit dar, welche der eigentliche Kreditnehmer nicht erbringen kann.

Eine negative Schufa beim eigentlichen Kreditnehmer heißt für den Bürgen, dass er selber mit einer tadellos sauberen Schufa auftreten muss. Die Schufa des Bürgen muss zwingend positiv aufgestellt sein, um einen Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa zu bekommen.

Ein Bürge ist also eine Person, die als absolut solvent gilt. Das Mindestalter lautet 18 Jahre, älter als 60 Jahre sollte der Bürge möglichst nicht sein.

Die Bank setzt bei solventen Bürgen überdies ein festes Arbeitsverhältnis voraus. Selbstverständlich darf seine Schufa keine negativen Merkmale aufweisen.

Optimal ist es zudem, wenn der Bürge selber keine Verbindlichkeiten gegenüber anderen Kreditgebern hat. Wünschenswert wäre, wenn der Bürge und der Kreditnehmer in einer engeren Bindung zueinander stehen.

Bankhäuser sehen bei einem Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa gern, wenn der Bürge der Ehepartner des Kreditnehmers ist. Sollte dieser nicht infrage kommen oder vorhanden sein, sind andere Familienangehörige als Bürge gefragt.

Das können z.B. die eigenen Kinder des Kreditnehmers sein oder aber die Eltern. Als Bürgen einspringen dürfen gern ebenso nahe Verwandte oder aber sehr gute Freunde.

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf einen Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa, indem Sie eine Ihnen möglichst nahe stehende Person als Bürge benennen.

Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa – Überblick

  • ein Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa ist stets ein Sonderkredit
  • Mindestalter liegt bei einem Bürgen bei 18 Jahren
  • Höchstalter liegt bei einem Bürgen bei 60 Jahren
  • der feste gemeldete Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • ein geregeltes, festes monatliches Einkommen ist vorausgesetzt
  • ein deutsches Bankkonto

Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa – wann notwendig?

Kreditnehmer, die selbst nicht die besten Voraussetzungen für einen Kredit haben, können einen Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa erhalten. Der Bürge wertet Ihre Bonität auf.

Hat der Kreditnehmer eine schlechte Bonität, dann verweigern Banken in der Regel die Aufnahme eines Kredites. Wobei sich eine schlechte Bonität nicht nur aus einem negativen Eintrag in der Schufa begründet.

Bei der Bonität handelt es sich um ein komplexeres Unterfangen. So können Sie z.B. schon eine schlechte Bonität haben, wenn Sie vor kurzem erst ein Arbeitgeberwechsel vollzogen haben.

Menschen in der Probezeit gelten nämlich bei den Bankhäusern als eine absolute Risikogruppe. Sie könnten jederzeit ihren Job verlieren.

Die berufliche Zukunft ist der Probezeit ungesichert. Kaum ein Kreditgeber erklärt sich dazu bereit, so riskante Kredite zu bewilligen.

Der Kreditgeber minimiert daher das Ausfallrisiko. Die Bank reduziert über zusätzliche Kreditsicherung das Risiko, dass es zu Problemen kommt.

Bürgen zählen zu den stärksten Kreditsicherheiten. Sie eröffnen dem Antragsteller die Chance zur Kreditbewilligung trotz erkennbarer Risiken.

Von Bürgen profitieren Kreditnehmer, die keine anderen Sicherheiten vorweisen. Kredit mit Bürgen trotz Schufa erhalten Sie deshalb, da der hauptsächlich der solvente Bürge das finanzielle Risiko trägt.

Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa – gute Konditionen erhalten

Wie bereits erwähnt, maximiert ein Bürge für einen Kreditnehmer mit schlechter Schufa, die Chance auf die erhoffte Bewilligung. Die erhöhte Bonität kann sich außerdem positiv auf die Konditionen auswirken.

Das Risiko der Banken schlägt sich massiv in der Höhe der Zinsen wieder. Mit einem Bürgen können die Zinssätze jedoch wieder weitaus günstiger ausfallen.

Sie sollten daher bei einem Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa nicht auf einen Kreditvergleich verzichten. Schließlich haben Sie mit Ihrem Bürgen ein Ass im Ärmel und können daher bei den Konditionen „pokern“.

Der effektive Jahreszins ist bei einem Kredit maßgebend. Er sollte daher von Ihnen unbedingt Beachtung finden, auch wenn Sie in der Schufa negativ vermerkt sind. Greifen Sie deshalb nicht gleich beim ersten Angebot zu.

Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa – wie aufnehmen?

Wenn Sie einen Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa aufnehmen möchten, finden Sie nicht nur ein faires Angebot. Sie sollten sich vor der eigentlichen Beantragung Ihres Kredites ausreichend Zeit für einen Vergleich nehmen.

Mit Ihrem Bürgen stehen Ihnen sogar wieder die Türen von traditioneller, klassischer Bankhäusern offen. Ein Kreditangebot von diesen ist daher sehr wahrscheinlich.

Mit einem Bürgen stellen Sie dem Risiko eine starke Sicherheit gegenüber. Risikoarmen Kredit vergibt jede Bank gern.

Nutzen Sie aber in jedem Fall einen Vergleichsrechner. Sie können im Vergleich bequem sicherstellen, dass Sie das beste Angebot entscheiden.

Sie erhalten durch die Nutzung des Vergleichs Angebote von bis zu 20 deutschen Banken. Diese Angebote übermitteln Vergleiche sogar direkt mit dem konkreten Zinssatz.

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie zudem direkt Bescheid, ob Sie den Kredit bekommen oder auch leider eben nicht. Fragen Sie verschiedene Kredite unverbindlich an.

Entscheiden Sie sich für das günstigste „bewilligungsfähige“ Angebot. Die Konditionen wie eben der effektive Jahreszins, sind bei Banken aus dem Internet meist kaum zu unterbieten.

Banken vor Ort können oder wollen da in der Regel nicht mithalten.

Ein Kreditrechner kann Ihnen im Internet innerhalb kürzester Zeit Aufschluss über den Erhalt eines Kredites geben. Machen Sie einen Vergleich für das bestmögliche Angebot.

Onlinebanken zeichnen sich nicht nur im Zinsvergleich aus. Oft überzeugt der Onlinekredit außerdem durch Schnelligkeit und der Bequemlichkeit.

Bei Banken vor Ort werden Termine für einen Kreditantrag vergeben. Bis Sie auch nur den Termin bei Ihrem Bankberater vor Ort wahrnehmen, ist Onlinekredit schon auf dem Konto.

Vorteile einer Bank aus dem Internet:

  • überwiegend günstigere Konditionen
  • Vergleichen und Beantragen ist zu jedem Zeitpunkt möglich
  • umgehende Zu- oder Absage
  • kein lästiges Warten auf einen Termin
  • einfach von zu Hause aus beantragen

Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa – was beachten?

Wenn Sie einen Kredit mit einem Bürgen aufnehmen möchten, auch wenn Ihre Schufa negativ ist, gibt es einiges zu beachten. Beispielsweise ist es elementar, dass Ihr Bürge den Kredit auch wirklich mit unterschreiben möchte.

Ist Ihr Bürge sich seiner Verantwortung in vollem Umfang bewusst, dann muss auch er einige Prozesse durchlaufen. Ein Beispiel dafür wäre die Legitimierung seiner Person.

Des Weiteren ist es notwendig, dass der Bürge bereit ist, seine Einkommensverhältnisse offen darzulegen. Achten Sie darauf, dass alle geforderten Unterlagen von Ihnen beiden den Kreditgeber zeitnah erreichen.

Der Bürge muss sich des Weiteren darüber im Klaren sein, dass er innerhalb seiner Bürgschaft stets für den Kredit mithaftet. Daher ist eine Unterzeichnung eines Kreditvertrages auch immer ein großes Stück finanzielle Verantwortung.

Sollten der eigentliche Kreditnehmer nämlich in Zahlungsschwierigkeiten geraten, versterben, etc. dann tritt der Bürge an die erste Stelle. Er muss den Kredit weiter – bis zur vollständigen Tilgung – bedienen.

Darum ist es ratsam, wenn die Person die für den Kredit bürgt, nicht nur emotional nahe steht. Es sollte eine Person bürgen, die in einem Notfall tatsächlich die finanzielle Belastung tragen kann.

Den Kredit muss der Bürge dann unter allen Umständen weiter bedienen. Nämlich genauso lange, bis die Kreditsumme samt angefallener Zinsen un eventuellen Kosten komplett beglichen ist.

Fazit

Für einen Kredit mit Bürgen trotz negativer Schufa braucht es keinen Zauberer, sondern einen guten Vergleichsrechner und den richtigen Kreditgeber. Vergleiche sollten am Anfang jeder Kreditsuche ganz oben auf der To-Do-Liste stehen.

Verfügt der vorgeschlagene Bürge über sämtlich geforderte Voraussetzungen, dann gilt er als solvent. Die Bank akzeptiert den Bürgen als Garanten für den Kredit.

Sogar Kreditnehmern mit der schlechten Schufa eröffnet sich doch noch die Möglichkeit, einen Kredit zu bekommen. Den Kredit bewilligt die Bank unter Umständen sogar zu günstigeren Konditionen.

Bewertung

Wertung: 4.71 / 5 Sterne (7 Stimmen)
Bewertungen für Finanzen-Ratgeber.org