Unser Ratgeber für Sie:

Viele die sich in der heutigen Zeit für einen Kredit für den Führerschein interessieren gehen einfach in die Fahrschule und diese kooperiert dann mit einer Hausbank.

Den Führerschein auf Pump machen?

Der Kredit für den Führerschein kommt für viele junge Menschen in Frage, die von den Eltern keine Unterstützung bekommen oder einfach nicht ausreichend dafür gespart haben. Heutzutage kostet ein Führerschein immerhin 1.500 Euro im Durchschnitt und dies ist für die jungen Leute eine Menge Geld.

Dennoch bleibt vielen nichts anderes übrig und sie müssen den Führerschein machen. Der Führerschein gehört für die Leute einfach zu einer Ausbildung und zum gesamten Leben dazu. Ws gibt in der heutigen Zeit auch genügend Arbeitgeber, die den Besitz von einem Führerschein verlangen.

Falls dieser dann nicht vorhanden ist, handelt es sich um ein Ausschlusskriterium und der Bewerber wird nicht genommen. Wer also in seiner Familie keine Geldgeber hat und nicht gespart hat, der kann die Option von dem Kredit für Führerschein nutzen. Dabei kann die Kreditaufnahme auf ganz verschiedenste Art und Weise erfolgen.

Von der Fahrschule oder der Bank gibt es den Kredit für Führerschein

In der heutigen Zeit arbeiten viele Fahrschulen mit Banken gemeinsam, wo der Fahrschüler dann einen Kredit für Führerschein beantragen kann. Es gibt allerdings sogar Fahrschulen, die selbst einen Kredit gewähren. Kommt es an dieser Stelle zu einer Kreditgenehmigung, dann wird der Kredit nicht an den Schüler ausgezahlt, sondern die Fahrschule erhält das Geld direkt. Bei einer Bank sehen die Voraussetzungen für die Kreditaufnahme ein wenig anders aus.

Hier wird schon mal grundsätzlich vorausgesetzt, dass das Mindestalter von einem Kreditnehmer bei 18 Jahren liegt. Abgesehen davon muss als Kreditsicherheit ein regelmäßig pfändbares Einkommen vorhanden sein. In der Regel trifft dies nur bei wenigen Fahranfängern zu und deshalb wünschen sich die Banken, dass die Eltern oder Großeltern als Bürgen bei dem Kreditvertrag erscheinen.

Ein Kredit für Führerschein von privat oder sparen

Es gibt die Kreditplattform Smava, die sehr beliebt ist. An dieser Stelle ist es grundsätzlich auch möglich, einen Kredit zu erhalten. Dank diesem Kredit kann der Führerschein dann ebenfalls bezahlt werden. An dieser Stelle treten als Geldgeber eben private Investoren auf und nicht eine Bank. Dabei ist es das Ziel dieser Investoren, dass diese ihr Geld anlegen und es Rendite bringt. Dabei muss für die Kreditinteressenten erwähnt werden, dass ein Antragsteller ebenfalls mindestens 18 Jahre alt sein muss.

Wer allerdings generell nicht bereits in seinen jungen Jahren mit einem Kredit beginnen möchte, der sollte einfach für den Führerscheinerwerb sparen, bis er sich diesen leisten kann. Viele Kinder und Jugendliche lassen sich heute bereits zu Geburtstagen oder zu Weihnachten Geld schenken, um dann mit 18 Jahren das nötige Kleingeld für den Führerschein gespart zu haben. Es gibt auch bereits viele Jugendliche, die einen Nebenjob während der Schule ausüben, um eben für den Führerschein etwas Geld auf die Seite zu legen.

Ein Problem bei dem Kredit für Führerschein

In der Regel sind die Kreditinteressenten für einen Führerschein nun mal erst 17 oder maximal 18 Jahre alt und damit sind sie nur selten kreditwürdig. Die Kreditwürdigkeit ist einfach ohne dem vorhandenen und regelmäßigen Einkommen einfach nicht gegeben.